>

Videokassetten

Eine Übersicht über die gängigsten Videoformate

VHS, S-VHS

VHS, S-VHS
Das VHS-System wurde anfang der 1980er-Jahren in Europa eingeführt und entwickelte sich quasi zum Standard in der privaten Videoaufzeichnung. Auf diesen Kassetten sind Aufnahmen bis zu 5 Stunden Länge (im Long-Play-Modus 10 Stunden) möglich.
Mit S-VHS wurde ab 1987 eine verbesserte Version angeboten.

VHS-C, S-VHS-C

VHS-C, S-VHS-C
VHS-C (auch S-VHS-C) ist ein kleineres Kassettenformat für Camcorder mit einer Laufzeit von max. 60 Minuten (üblich waren 30 Minuten). Diese Kassetten lassen sich mit einem Adapter in jeden VHS-Recorder einlegen und abspielen.

Video8, Hi8, Digital8

Video8, Hi8, Digital8

Video 8 wurde Mitte der 1980er Jahre entwickelt. Das Magnetband ist 8 mm breit und die Kassette etwa so groß wie eine Musikkassette. Die geringe Größe der Kassetten versetzte Sony in die Lage, kompakte Videokameras zu bauen. Die Bänder hatten anfangs eine Laufzeit von 60 Minuten bei Normalgeschwindigkeit (SP), später wurden auch längere Bänder angeboten. Nachfolger von Video 8 wurde ab 1989 Hi8 und seit 1999 Digital8.

MiniDV, HDV

MiniDV, HDV

Im Amateurbereich hat sich ab Mitte der 1990er Jahre die MiniDV als digitales Videoformat durchgesetzt. MiniDV-Kassetten werden meist in Kapazitäten von 60 Minuten angeboten. Im Long-Play-Modus sind 90 Miunten möglich.
MiniDV-Kassetten werden – da bereits digital – nicht digitalisiert, sondern ausgelesen.

Falls Sie Ihre Aufnahmen bearbeiten möchten, können wir Ihnen gerne diese DV-Dateien (je Szene entsteht eine Datei) zur Verfügung stellen.

„HDV“ ist ein Videoformat für gehobene Ansprüche und zeichnet in 1280 × 720 oder 1440 × 1080 Pixel auf.,

Betacam, BetacamSP

Betacam, BetacamSP

BetacamSX, Digital Betacam

BetacamSX, Digital Betacam
Betacam ist ein 1982 von Sony entwickeltes professionelles Videoformat. Betacam wurde zu BetacamSP (1986), Digital Betacam (1993), BetacamSX (1996) weiterentwickelt.
Dieses Videoformat ist nicht identisch mit Betamax.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.